Genossenschaft - Eine starke Gemeinschaft

Genossenschaft

Besser wohnen mit demokratischem Prinzip – das ist der Spar- und Bauverein Paderborn eG.

Genossenschaften bilden eine Solidargemeinschaft. Kooperation und Demokratieverständnis bestimmen unser Handeln und sind in unserer Satzung verankert.

Die Förderung unserer Mitglieder ist der wesentliche Zweck unserer Genossenschaft. Dies geschieht vorrangig durch eine gute, sichere und soziale Wohnraumversorgung.

Durch unsere Instandhaltungsarbeiten, Modernisierungen und Neubautätigkeiten erhalten und schaffen wir Wohnraum für unsere Mitglieder.

Bezahlbar und sozial, aber im Handeln straff und gut organisiert und somit konkurrenzfähig und mit Erfolg am Markt. Durch unsere intensive Wohnumfeldgestaltung schaffen wir Wohn- und Lebensräume zum Wohlfühlen.

Wir bieten Sicherheit und fördern somit die Nachbarschaft.

Organe

Es gilt grundsätzlich:

Jedes Mitglied hat eine Stimme. Mit gleichen Rechten und Pflichten.

Diese üben die Mitglieder durch die Wahl der Vertreter in die Vertreterversammlung aus. Dieses oberste Organ besteht zurzeit aus 111 Mitgliedern.

 


Der Aufsichtsrat als Überwachungsorgan der Genossenschaft besteht gemäß der Satzung aus mindestens neun Mitgliedern:

  • Hubert Böddeker | Sparkassendirektor (Vorsitzender)
  • Rüdiger Bonke | Pfarrer
  • Edmund Donschen | Maurermeister
  • Dr. Jörg-Markus Habich | Dipl.-Kaufmann
  • Paul Knocke | Dipl.-Ingenieur
  • Sabine Loewe | Beamtin
  • Dr. Ernst Warsitz | Ingenieur
  • Jürgen Wegener | Dipl.-Kaufmann
  • Sandra Weiffen | Lehrerin

Der Vorstand vertritt die Genossenschaft und besteht zurzeit aus zwei Mitgliedern:

  • Thorsten Mertens | Dipl.-Volkswirt (Vorstandssprecher)
  • Hermann Loges | Dipl.-Betriebswirt

Unsere Satzung