Paderborner Innenstadt

Die Paderborner Innenstadt ist der „Melting Pot“ oder der „Big Apple“ am kürzesten Fluss Deutschlands. Die Pader entspringt mitten in der Innenstadt, genauer gesagt im Paderquellgebiet – der grünen Oase Paderborns.

Hier hat sich Gastronomie angesiedelt, die seit vielen Jahren für beste Qualität und Kreativität bürgt und im Sommer pures Open-Air-Feeling bietet. Shoppen in der quirligen Westernstraße und am Kamp, der Fußgängermeile schlechthin, Eis schlecken am Marienplatz oder vor dem grandiosen Dom, westfälisch essen vor dem Rathaus, Kleinkünstlern lauschen und das Stadtleben einfach genießen: Wenn nicht hier, wo dann!?

Mehrgenerationen-Objekt TegelBogen



Die Innenstadt schläft fast nie: Schließen die Geschäfte, startet das Nachtleben. Bars, Kneipen, Clubs, zwei Großkinos und zahlreiche Restaurants – egal ob mexikanisch, japanisch, italienisch, griechisch und natürlich ostwestfälisch – sorgen für kulinarische Genüsse und sehr viel Kurzweile. Paderborns Großveranstaltungen wie Libori oder das Paderborner Frühlingsfest der Werbegemeinschaft Paderborn  gehören in die Innenstadt und verleihen Paderborn ein deutschlandweit einmaliges Flair.

In der Innenstadt ist alles zu Fuß erreichbar und nur wenige Minuten voneinander entfernt. Hier treffen sich alle Buslinien, und auch der Hauptbahnhof ist in Sichtweite. Wohnen in der Innenstadt – das Flair der Großstadt erleben!

 

  Hier finden Sie unsere aktuelle Wohnungsangebote