Geplante Objektmodernisierungen 2020

 


Uhlandstraße 86 – 98 a | Erneuerung von Fenstern und Türen

In der Uhlandstraße werden alle Fenster erneuert, da uns die energetische Optimierung, gerade unter dem Aspekt des Klimawandels, ganz besonders am Herzen liegt. Gemeinsam mit unseren Mietern möchten wir mit daran arbeiten, auch noch unseren Enkelkindern einen bewohnbaren Planeten Erde zu hinterlassen. Gleichzeitig erreichen wir damit auch eine optische und funktionale Aufwertung der Wohnungsbestände und sichern deren langfristige Vermietbarkeit. Jeder Hauseingang wird auch durch eine neue und moderne Haustür aufgewertet.

Rotheweg 10 und 10 a | Umgestaltung der Außenanlagen
Bereits 2019 haben wir mit der Räumung der ungenutzten Gartenparzellen begonnen. Zur Vereinfachung der Pflege wird hier eine schöne Rasenfläche entstehen.
Eine zusätzliche optische Aufwertung erfährt die Wohnanlage durch eine neue Müllentsorgung mit Containern. So fallen die vielen kleinen Kunststofftonnen vor den Hauseingängen weg und die Unterbringung der Container erfolgt auf einem extra dafür umzäunten Stellplatz.

Kleinenberger Weg 5-9
Wir bemühen uns um kontinuierliche Substanzverbesserung, verbunden mit einer zeitgemäßen, wesentlichen Verbesserung der Wohnverhältnisse. Dies gilt in diesem Jahr auch für unseren Planungen an den Wohnhäusern im Kleinenberger Weg 5-9. Diese werden umfassend modernisiert. Ziel unserer Investitionsentscheidung ist es, den drastisch gestiegenen und zukünftig weiter steigenden Energiekosten entgegenzuwirken.
Außerdem ist geplant, die Gebäude nochmals energetisch erheblich aufzuwerten, und zwar durch Abbruch der vorhandenen Balkone, wodurch Wärmebrücken beseitigt werden. Die neuen, größeren Balkone werden thermisch getrennt aufgeständert. Darüber hinaus erfolgt eine Dämmung der Balkonnischen. Weiterhin werden die Dachflächen umfassend saniert und Elektro-Installationen in den Treppenhäusern überarbeitet.
Ein Abschluss findet die energetische Sanierung im Austausch der vorhandenen Elektro-Fußbodenheizung gegen eine moderne Gas-Brennwert-Zentralheizung, die erheblich verbesserten Wohnkomfort bietet. Darüber hinaus wird durch diese Umstellung Primärenergie eingespart, wodurch ein wesentlicher Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird.

Borchener Straße 75-77 | Fassadenanstrich
Beispielhaft für die Neugestaltung der Gebäudefassade steht die Borchener Straße, die einen neuen Anstrich erhält.

Am Stadtgraben 5-7, Salzkotten | Abtsbrede 97-101 a | Pontanusstraße 2-8
Erneuerung der Fenster
Gemeinsam mit unseren Mietern entwickeln wir unter Berücksichtigung sozialer, städtebaulicher und ökologischer Aspekte den Bestand im Quartier kontinuierlich weiter. Barrierefreiheit und eine positive Energiebilanz spielen dabei eine herausragende Rolle. Gerade durch unsere fortlaufenden Investitionen in einer Vielzahl von Modernisierungsmaßnahmen werden kleine private Budgets deutlich entlastet.
Die Mieter werden durch die Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen eine Verbesserung ihrer allgemeinen Wohnverhältnisse erfahren. So können wir ganz im Interesse der Klimaentwicklung und im Interesse unserer Mieter dafür sorgen, dass sie durch die Erneuerung der Fenster eine Senkung der Heiz- und Mietnebenkosten erfahren.