26.04.2018

Unsere aktuellen Bauvorhaben – hier bauen wir für Sie!

Mit unseren sehr differenzierten Neubauprojekten signalisieren wir, dass wir unsere Verantwortung für bezahlbares, demografiegerechtes und energieeffizientes Wohnen in Paderborn sehr ernst nehmen. Unsere Neubauvorhaben sind nach wie vor dadurch gekennzeichnet, dass wir traditionell verlässlich am Markt agieren sowie auf den langfristigen Erfolg und eine nachhaltige Bewirtschaftung abzielen. So realisieren wir senioren- und familienfreundliche Nutzungskonzepte bei gleichzeitig moderater Mietpreisbildung.

Als bestandshaltende Wohnungsbaugenossenschaft haben wir ein hohes Interesse am dauerhaften Erfolg unserer Standorte und Quartiere, einhergehend mit einem besonderen Verantwortungsgefühl. Daher diversifizieren wir unser Gesamtportfolio immer stärker durch zielgruppenspezifische Entwicklungs- und Bauprojekte, die wir mit sozialen Zusatzangeboten verknüpfen.

Das Studentenwohnheim „shipshape101 – living and studying“ an der Warburger Straße ist eins von drei großen Neubauprojekten, die wir – der Spar- und Bauverein Paderborn eG - zurzeit vorantreiben. Ende 2018 sollen die ersten Mieter einziehen.

Am Standort " Albert-Schweitzer-Straße, Paderborn-Schloß Neuhaus " wurde im Januar 2018 das Neubauprojekt „Albert-Schweitzer-Haus“ fertiggestellt. Hier ist ein inklusives Wohnhaus mit zwei Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz sowie drei weiteren Wohnungen entstanden. Auf zwei Etagen sind insgesamt 18 Einzelapartments entstanden.

Partner ist die Diakovita GmbH, ein Zusammenschluss von Diakonie Paderborn-Höxter, Diakonie Gütersloh und dem St. Johannisstift.

An der Heiersmauer bebaut der Spar- und Bauverein Paderborn die letzte größere Freifläche in der historischen Innenstadt. In einem Gebäude an der Heiersmauer und zwei kleineren Wohnhäusern im hinteren Bereich des Grundstücks entstehen 28 Wohnungen. Die ersten Mieter sollen im Frühjahr 2019 einziehen.

Die drei genannten Neubauprojekte mit differenzierten Zielgruppen und Betreibermodellen tragen zu einer weiteren bedeutsamen Erweiterung des Gesamtportfolios des Spar- und Bauvereins bei. Die Projekte wurden wie bisher unter dem Primat der Nach- und Werthaltigkeit entwickelt. Die wirtschaftliche Analyse der Planzahlen der Investitionsvorhaben zeigt, dass diese bilanziell und finanziell positive Ergebnisbeiträge für die Genossenschaft bewirken werden.

Die Attraktivität einer Stadt und eines Immobilienportfolios wird nicht nur über Neubauprojekte gesteigert; durch eine konsequente Portfoliostrategie setzen wir mit unseren gezielten Modernisierungsmaßnahmen Maßstäbe und investieren somit in die Zukunft unserer Quartiere. 

In den vergangenen 25 Jahren wurden erhebliche Wohnungsbestände in Bezug auf Energieeffizienz, Architekturqualität, Barrierefreiheit und Wohnumfeldgestaltung erfolgreich saniert und modernisiert. Neben den Neubauprojekten genossen erhebliche Bestandsinvestitionen höchste Priorität. 

Auch im Jahr 2018 werden wieder umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt.  So wird u. a. an den Objekten Theodor-Heuss-Str. 23, 25 und Fontanestr. 31, 33, - durch die Erneuerung und Umgestaltung der Balkone und Fassaden und diversen Arbeiten - die zeitgemäße Weiterentwicklung der Bausubstanz fortgeführt.

Hier finden Sie weitere Einblicke und Informationen über unsere aktuellen sowie bereits abgeschlossenen Bauprojekte! Vielleicht ist ja auch Ihre neue Wohnung dabei!